Meine Webseite

Sternzeichen


Profil des Sternkreiszeichens der Jungfrau:


Die Jungfrau allgemein
Für die Jungfrau ist die Arbeit das Salz des Lebens. Ihre Aufgaben verrichtet sie mit peinlichster Sorgfalt. Jungfrauen möchten etwas sinnvolles tun. Dabei gehen sie sehr organisiert und strukturiert vor. Chaos und Improvisation sind ihnen ein Gräuel. Jungfrauen sind Kopfmenschen, sie stehen mit beiden Beinen auf dem Boden. Jungfrauen arbeiten zielstrebig, vernünftig und verlässlich. Sie passen sich dem Arbeitsprozess und dem Betrieb bestmöglich an. Daher sind sie die idealen Angestellten. Neben Stier und Steinbock gehört die Jungfrau als drittes Zeichen dem Erdelement an. Während der Stier die Fruchtbarkeit darstellt und der Steinbock, die Erde, die die Saat bewahrt, stellt die Jungfrau die Ernteeinbringerin dar. Sie führt zuende, was andere begonnen haben. Ganz anders als der Löwe, sucht sie nicht das Rampenlicht. Sie bleibt lieber im Hintergrund und beobachtet das Geschehen aus der Distanz. Ihre Bescheidenheit hält sie aber nicht davon ab, Besitz und Werte anzustreben. Ihre Ausgaben sind daher oft sehr hoch, auch weil sie großen Wert auf ein gepflegtes Äußeres legen. Sie lieben teure Cremes und ordentliche, zu jedem Anlass passende, Garderobe. Als Erscheinung werden Jungfrauen oft ihren Namen gerecht. Sie haben alle etwas Reines, Sauberes an sich, das sehr anziehend wirkt.

Der Jungfrau-Mann
Der Jungfraumann ist eher ein schüchterner Vertreter seines Geschlechts. Er ist nicht der Typ, der Frauen anspricht. Lieber lässt er sich ansprechen. Aber auch nach dem Kennenlernen zeigt der Jungfraumann keine überschwänglichen Gefühle. Er ist ein Kopfmensch, auch in der Wahl seiner Partnerin. Kritisch und wählerisch wägt er alle Für und Wider ab, bevor er sich für die Eine entscheidet. Hat er die Richtige aber einmal gefunden, ist er ein überaus treuer Ehemann und verantwortungsvoller Vater. Seine große Ordnungsliebe könnte jedoch die ein oder andere Dame verwirren. Wundern Sie sich nicht, wenn er beim ersten gemeinsamen Essen in seiner Wohnung den Tischstaubsauger herausholt und die Krümel entfernt. Jungfrauen sind halt Perfektionisten, die manchmal Prioritäten falsch beurteilen. Böse Zungen behaupten sie haben eine Buchhalterseele. Das stimmt nicht ganz, denn der Jungfraumann kann in der Erfüllung seiner Aufgaben ein großes Maß an Kreativität an den Tag legen. Viele kluge und kreative Köpfe waren Jungfrauen: Goethe, Hegel, Tolstoi, um nur einige zu nennen, waren Jungfrauen.

Ein anderes Profil:

Die Jungfraugeborenen sind präzise, kleinlich, leistungsfähig, ernst und vernünftig. Im Allgemeinen legen sie viel Wert auf Geld, und obwohl sie es vorziehen ohne Einschränkungen zu leben, haben sie etwas gegen verschwenderisches Verhalten. Sie lieben ihr Zuhause, legen sehr viel Wert auf Einrichtung, und ihr Ordnungsfimmel grenzt manchmal schon an der Manie. Jungfrauen brauchen viel Lob, weil sie in ihrem Inneren sehr unsicher sind. In ihrem Arbeitsumfeld werden sie für ihre überragende Intelligenz oft sehr geschätzt. Die Berufe, die sich am besten für die Jungfrau eignen sind: Technischer Zeichner, Lehrer, Redakteur, Chemiker, Analytiker. Die Jungfraugeborenen haben ein großes Liebesbedürfnis und glauben an die Freundschaft, auch wenn es ihnen, aufgrund ihres introvertierten und zurückhaltenden Charakters manchmal schwer fällt sich auf längere Beziehungen einzulassen.

Ein weiteres Profil:

Sonne in Jungfrau

Das Symbol der Jungfrau: Das Jungfrausymbol hat drei nach unten gerichtete Schalen und einen Bogen, der nach links gerichtet ist. Die Linksrichtung nach unten zeigt die Erdeausrichtung (nach unten zur Erde hin. Unter den drei Schalen wird gesammelt und aufgespeichert. Die Vorräte können jederzeit hervorgeholt werden. Der wohlbehütete und geordnete Vorrat bleibt den Blicken anderer verborgen; die nach unten gerichteten Schalen wirken wie Glocken. Vorrat ist Klugheit, der Vorrat muss sauber gehalten werden. Das Symbol zeigt auch die Konzentration auf die innere Welt. Der Linkszug des Bogens zeigt Sparsamkeit (intelligentes Einteilen der Energien).


"Na, ich sehe schon, da muss ich mal gründlich Ordnung schaffen", sagt der Jungfrau-Mensch mit klarer, ruhiger Stimme, aus der Sachlichkeit und Nüchternheit spricht. Ordnen, reinigen, sortieren, die Trennung der Spreu vom Weizen, das ist das Prinzip der Jungfrau, genauso wie das Symbol der Reinheit.

Die Jungfrau verschleudert nichts, wozu der Löwe - das ihr vorangehende Zeichen - neigt. Die
Jungfrau ist stets darauf bedacht, etwas Vorrat zu haben, neigt zu Sparsamkeit und sie kann sich genial einschränken, wenn es nötig wird.

Jungfraumenschen sind stets tätig und beschäftigt, sie müssen immer etwas zu tun haben. "Wenn ich nicht arbeiten kann, werde ich krank." Doch umgibt sie eine gewisse Stille, Reinheit und Abgeklärtheit. Das Prinzip entspricht der systematischen Prüfung und Unterscheidung, der Anpassung an die Realität.

Jungfrauen verfügen meist über ein beachtliches Wissen, sie lernen leicht, sind fleißig, genau bis pedantisch und können sich in Kleinigkeiten verlieren. Ihr Sinn für Korrektheit und Ordnung kann ihnen einen beißenden Sinn für Kritik verleihen.

Jungfrauen sind beseelt vom Drang nach Vollkommenheit. Sie sind gute Analytiker, doch undurchschaubar, hegen Berge von Geheimnissen, denn die tiefere Persönlichkeit will vor fremden Blicken verborgen gehalten werden. Abschließung und Verdeckung innerer Regungen, Selbstkonzentration auf die innere Welt, Neigung zu bitteren Vorwürfen, Unzufriedenheit, Überheblichkeit, Komplexe, immer peinlichst genau, immer darauf bedacht, zu verbessern - das sind charakteristische Züge der Jungfrau.

Die Herzenswärme bleibt meist verborgen. Ihre Zuverlässigkeit und Exaktheit macht sie geeignet für Vertrauensposten. Mit der Erde sind sie verwurzelt und bei der täglichen Pflichterfüllung soll etwas herausschauen. Sie sind immer auf das Nützliche ausgerichtet. Sie wollen Wissen in sich aufnehmen und sind von nervösem Schlag.

Viele haben gesundheitliche Interessen, was Ernährungsfragen und den Haushalt betrifft. Jungfrauen müssen harmlos sein, doch nicht untertänig. Sie brauchen Lob. Aus Angst vor Misserfolg kommt es leicht zu Überanstrengung.


Konstruktive / Destruktive Energien des Jungfrauzeichens

Die konstruktive Jungfrau
hat gelernt, ihre Gefühle zu zeigen. Sie hat eine ausgeprägte Wahrnehmungs- und Beobachtungsfähigkeit. Sie hat die Fähigkeit, zu analysieren und seelisch zu reagieren, sie ist ökonomisch und ist in der Lage, die eigene Natur zu hegen und zu pflegen.
Stichworte: Sorgfalt, Ordnung, Methodik, analytisch, Einfachheit, Zufriedenheit, Anpassung an die Realität, Wissen, leicht lernen, fleißig. Hinweis: Hohe Anforderungen an Leistung und Vollkommenheit an sich und auch an andere, eifrig und systematisch, gute Gabe zur Analyse bei eher wenigen Ganzheitserkenntnissen.

Die destruktive Jungfrau
passt sich zu stark an die Ideale der Umwelt an, lebt in Knechtschaft, Unterordnung und Abhängigkeit. Kritiksucht und Reinlichkeitszwang sind weitere destruktive Jungfraueigenschaften.
Stichworte: sich bucklig machen, Verkrampfung des Verdauungsystems, Nörgelei, gute Gelegenheiten verpassen, pedantisch, verliert sich in Kleinigkeiten, Überheblichkeit, Komplexe, Verbitterung, Kritiksucht, Untertänigkeit, Angst vor Misserfolg, Überanstrengung. Belehrung, Belastung, Schuldgefühle, Frustration.

Die nicht gelebten Jungfraueigenschaften entsprechen der Oberflächlichkeit und Sinnlosigkeit, der Verschwendung und Faulheit.


Sonne in Jungfrau - Freundschaft, Partnerschaft, Liebe

In der Liebe sind Jungfrauen zurückhaltend, doch sehr fruchtbar. Sie haben ein Tendenz Liebe zurechtzudenken. Das Auftreten der Jungfrauen kann nüchtern erscheinen, doch am Wohlergehen ihrer Angehörigen liegt ihnen sehr viel. Die Gefühle werden nicht offen gezeigt. In der Häuslichkeit fehlt es oft an Gemütlichkeit, zuweilen auch an Wärme. Es herrschen Ordnung und geregelte Abläufe. Ehelosigkeit wird meist gut vertragen, da Sexualität vom Verstand reglementiert wird. Auch Flirts und Abenteuer sagen der Jungfrau wenig. Doch wird eine wohlüberlegte Heirat mit einem soliden Partner eingegangen, so hält man sich an Treue und bleibt zusammen. Seelische Erschütterungen will die Jungfrau vermeiden.

Die Jungfrau - Frau
Sie werden einen möglichen Partner zuvor sehr genau studieren, bevor sie mit ihm etwas eingehen. Er muss klar, gepflegt und verlässlich sein. Haben Sie sich einmal entschieden tun sie aber auch sehr viel für ihren Geliebten. Vielleicht opfern sie sich sogar für ihn auf.

Der Jungfrau - Mann
Er denkt voraus und ist bestrebt, keine Engpässe in ein gemeinsames Leben zu lassen. Er wägt daher die Vor- und Nachteile einer möglichen Partnerin lange ab, vielleicht zu lange. Hat er sich aber endlich entschieden, ist er völlig treu und kann sogar sehr anhänglich werden.


Berufliche Disposition

Verwaltung, Berufe mit Akzent auf dem Detail, Statistiken, Buchhaltung, überall wo Methodik und Schema oder kritische wissenschaftliche Untersuchungen von Nöten sind, Assistentenberufe, Verwaltung, Verleger, Lektor, Informatiker, Feinmechanik, Uhrmacher, Minister, soziale Berufe, Dienst am Menschen, Medizin, Ernährungsfach, Schneider, Jura, Notar, Bäcker, Koch, Metzger, Psychologie, Soziologie, Archäologie, Sozialarbeiter, Laborant, Goldschmied, Bildhauer.


Kindheit

Die Methodik dieses Zeichens ist schon früh zu spüren. Diese Kinder schätzen körperliches Wohlbefinden und Gesundheit; sie beklagen sich schnell, wenn es ihnen unwohl ist oder die Windeln voll sind. Jungfrauen sind immer anspruchsvoll und empfindlich. Spielzeuge: kleine Besen, Kinderstaubsauger. Man sollte nicht vergessen, sich bei dem Kind für seine Dienste zu bedanken. Es kann eventuell eine Belohnungstabelle erstellt werden: z.B. auf einem Plakat, wo die Dienste mit Stickers oder farbigen Sternen belohnt werden, dabei können 50 Sterne einen Zoobesuch bedeuten (Idee von Gloria Star/Das Kind im Horoskop/Ebertin). Im Weiteren multifunktionale Spielzeuge, die manuelles Geschick erfordern, denn der analytische Geist muss aufblühen können.

Die Jungfrau muss lernen, sich selbst und andere wertzuschätzen. Naturwissenschaftliche Interessen sind früh vorhanden (Begeisterung für den menschlichen Körper). Jungfraukinder können anderen helfen und daher sollte man sie fördern bzw. trainieren. Sie sind beflissentlich besorgt um kranke Mitmenschen. Der Neigung, blind der Norm zu entsprechen sollte mit guten Erklärungen ein Verständnis für das Warum gegeben werden.


Aufgaben, Karma, Gesundheit

Aufgaben/Karma:
Altruistisches Dienen als Ausdruck der Liebe (Medizin, Heilen) sind Aufgaben der Jungfrau. Selbst-Genügsamkeit und Unabhängigkeit soll gelernt werden, ohne dabei nach Anerkennung und Lob aus zu sein.

Gesundheitliche Entsprechungen:
Nerven, Solar Plexus, Darm, Zwölffingerdarm, Aufspaltung von Nährstoffen, blockierter Dickdarm.


weitere Entsprechungen

Aussehen/Konstitution bei typischen Jungfraueigenschaften: In jungen Jahren beweglich und mager, in der Reife zurückhaltend etwas gesetzt, lange Gliedmassen, schmale Gesichtsform, kleines Kinn, nüchterner Blick, selten Wachstum in die Breite, neutrale (emotionslose) und präzise Sprechweise, Denk-Empfindungsnaturell.

Wohnung: Vernunft herrscht vor, zweckmäßiger und funktioneller Stil mit Liebe für das Detail, verglichen mit der Einrichtung des Löwen eher bieder oder kleinkariert, dauerhafte Möblierung, hat gerne Grünpflanzen, Zweckdienlichkeit kann der Wohnlichkeit vorgezogen werden.

Freizeit/Hobbys/Sport: Skilanglauf, Eiskunstlauf, Dressurreiten, vernünftige Sportarten, Briefmarkensammlung, Heimwerken, Gärtnern, Diskutieren, Satiren, Dokumentarfilme, Graphieren, Restaurieren, Kunsthandwerk, Schach, Mühlespiel.

Literatur: Bastel- und Heimwerkermagazine, Gesundheitsliteratur, Dokumentarbücher, Satire, Berthold Brecht, Rationalismus, Erkenntnistheorien, Aristoteles, Konfuzianismus.

Farben: Beige, Grau, Sandfarben, Hellbraun, Lindgrün.

Speisen/Gewürze/Getränke: Mischkost mit vegetarischer Ausrichtung, neutral, Bohnen, Erbsen, Müsli, Getreideprodukte, kalte Platte mit Käse, Fenchel, Zwetschge, Mirabelle, Himbeere, Brombeere, Kräuterwürzen, herb, Zimt, Kümmel, Gewürznelke, Koriander, Dill, Kräutertee aber auch starker Kaffee.

Materialien/Werkzeuge: Sand, Messing, Metalllegierungen, Präzisionswerkzeuge, Cordstoff, Zirkel, Lupe, Drehbank, Bürsten, Mikroskop.

Pflanzen: Gründpflanzen - kaum blühende, Ginster, Weizen, Gerste, Hafer, Roggen, Astern.

Tiere: kleine Haustiere, Nutztiere, Käfigtiere, Ameise, Holzkäfersorten, Schlittenhund, Fuchs, Gans, deutscher Schäferhund, Marabu, Sekretärvogel, Sardellen.

Weitere Analogien: Karomuster (kleine), Hackbrett, Cembalo


Im großen und ganzen kann ich dem Profil der Jungfrau zustimmen, nur die Reinlichtkeit ist bei mir nicht so extrem Ausgeprägt.